Aktuelle Fortbildungsangebote

Nachdem zum Schuljahresanfang weit mehr als die Hälfte des Kollegiums an unseren Angeboten zu Teams und OneNote teilgenommen hat, haben wir nun zwei neue Formate für euch, den Kurskiosk und das erste barcamp EMSLAND!

barcamp EMSLAND

Das erste barcamp EMSLAND wird organisiert von Timo Berghoff vom Windthorst-Gymnasium in Meppen, Franciskus van den Berghe vom Franziskusgymnasium in Lingen und mir und findet statt am 6. Februar 2020 am Windthorst-Gymnasium in Meppen ab 13:00 Uhr!
Seid herzlich dazu eingeladen, wir freuen uns über rege Beteiligung an diesem neuen Fortbildungsformat, das vom gemeinsamen Austausch lebt! Alles weitere dazu beschreiben wir euch auf el-barcamp.de!

Kurskiosk

Im Lehrerzimmer steht eine Stellwand, auf der eine Palette an Angeboten ausgehängt ist. Die Idee des Kurskioskes besteht darin, dass jeder zu jedem Thema, das für das Kollegium interessant sein könnte, ein Angebot aushängen kann.

„Aktuelle Fortbildungsangebote“ weiterlesen

Fortbildungen im 2. Halbjahr 18/19

Einige Fortbildungen werfen zum Beginn des neuen Jahres ihre Schatten voraus, Zeit für einen Überblick!

  • Schnelle Reaktion erfordert die Tagung mobile.schule #molol19 in Oldenburg am 11. und 12. März. Die Workshops wurden bereits veröffentlicht, Anfang Januar beginnt die Anmeldung, erfahrungsgemäß dauert es nur wenige Tage bis die Tagung ausgebucht ist – wer Interesse hat muss schnell sein!
  • Los geht es bei uns am Marianum schon am 10. Januar 2019 um 14:00 im Konferenzraum mit einer Fortbildung zur Schul-Cloud, in Absprache mit unserer Referentin Frau Bock vom Georg-Eckert-Institut, mit folgender Agenda:

Begrüßung
Einstiegsreferat von Frau Dr. Annekatrin Bock zur Schul-Cloud
Best-Practice Beispiele
Hands-on – konkrete Arbeit mit der Schul-Cloud
Abschlussdiskussion

Wir organisieren diese Fortbildung gemeinsam mit dem Franziskusgymnasium in Lingen, dem Windthorst-Gymnasium in Meppen und der Ursulaschule in Osnabrück, die inzwischen alle als Pilotschulen bei der Schul-Cloud mitwirken.

  • Für die umfangreiche Fortbildungsreihe zum Unterrichten und Arbeiten mit digitalen Medien, die von der Uni Berlin in Zusammenarbeit mit MINT-EC und Schul-Cloud angeboten und durchgeführt wird, haben wir uns ebenfalls im Verbund mit den anderen Schulen beworben, sie wird voraussichtlich um 2. Halbjahr 18/19 oder im 1. Hj. 19/20 mit 4 ganztägigen Terminen durchgeführt werden. Von unserer Schule haben sich genügend InteressentInnen gemeldet, weitere nehmen wir gerne noch auf einer Nachrückerliste auf!

Fortbildungen extern

Ein paar tolle Fortbildungen zum Thema „Digitales Lernen und Arbeiten“ finden in diesem Schuljahr statt:

In Lingen in der Gesamtschule findet am 26. September 2017 die 2. niedersachsenweite Tagung 2017 der Landesinitiative n-21 statt, die in diesem Jahr neben vielen interessanten Workshops vor allem für die Fachgruppen Musik und Mathe interessant sein dürfte. Workshopliste

Ein ganztägige Veranstaltung zum Thema: „Digitalisierung leicht gemacht – 7 Techniken, wie Sie Ihre Schüler mit neuen Medien begeistern werden“ findet am 11. September 2017 in Vechta statt (Tagungsgebühr: 75,-)

In ferner Zukunft macht schon wieder die Tagung „Mobiles Lernen in Oldenburg (#molol18)“ auf sich aufmerksam, die im kommenden Jahr am 8/9. März 2018 in Oldenburg stattfindet.

Mobiles Lernen in Oldenburg #molol17

Die Fortbildung „Mobiles Lernen mit Tablets und Co“ wird inzwischen zum 7. mal durchgeführt! In den vergangenen Jahren sind stets auch Vertreter des Marianums nach Oldenburg gefahren und haben in der Mehrheit viele positive Impulse aus den zahlreichen besuchten Workshops zu den unterschiedlichsten Themen rund um das Mobile Lernen mitgebracht.

Die Anmeldung ist freigeschaltet, knapp 150 unterschiedliche Workshops werden am Donnerstag dem 9. und am Freitag dem 10.03 angeboten, erste Workshops sind bereits ausgebucht – es heißt also schnell sein! Zwecks Übersicht wer fahren möchte und welche Workshops besucht werden bitte ich Euch, mir eine kurze Rückmeldung unter Angabe der gewünschten Workshops zu geben.

Weitere Hinweise gibt es unter mobile.schule